Seite per Facebook vermarkten und bekannt machen

Posted by HandballThomas | Posted in Onlinemarketing | Posted on 22-07-2012

0

Es gibt sehr viele Seite, die über so genannte Fan Seiten bekannt wurden. Social Media sollte heutzutage nicht mehr unbeachtet lassen, denn gerade hier lassen sich auch Leser finden, die speziell nach Inhalten suchen. Wer gezielt Leute sucht, die sich für seine Seite interessieren, der braucht auch eine Fan Page im Bereich Social Media. Als Beispiel ist das aktuelle Projekt gardasee-ratgeber.de zu nennen, welches im Juni 2012 online gegangen ist. Die Seite ist noch recht jung und befindet sich im Aufbau. Bereits vor kurzem wurde auch eine Fan Seite über Facebook erstellt und gepflegt.

Wie ist eine Seite bei Facebook zu pflegen?

Eine wirklich gute Fan Seite sollte bei Facebook vor allem mit Bildern gestaltet werden. Bilder und Links zu solchen, sowie als auch Videos sind sehr beliebt und werden gerne von den Besuchern angeschaut. Auch Audiodateien können bei Bedarf hochgeladen und abgespielt werden. Zu beachten ist bei allen Dingen, die veröffentlicht werden, dass auch die entsprechenden Rechte vorliegen, so dass zum Beispiel nur dann Musikdateien hochgeladen werden, wenn auch die Rechte an der Nutzung vorliegen. Andernfalls ist es möglich, dass es Ärger gibt – also vorher absichern.

News einstellen!

Wie auch an der Fanseite von Gardasee-ratgeber.de zu sehen ist es möglich, innerhalb von kurzer Zeit einen organischen Aufbau zu betreiben und ein normales Wachstum zu erleben. Die Seite hat ein paar andere Likes bekommen und kann per Facebook gefunden werden. Zudem wird 1 bis 2 Mal in der Woche ein eigenes Foto hochgeladen, oder aber auch ein anderes Foto geteilt. Die Fans der Seite werden jeden Tag mehr. Inzwischen sind es bereits an die 70 Fans, die die Seite interessant finden und sich gerne über Fotos und Informationen freuen.

Wer sich für eine eigene Webseite interessiert und ein Projekt bekannt machen möchte, der sollte also in jedem Fall auch das Social Marketing nutzen und entsprechende News und Fotos auf einer Fan Seite präsentieren. Nur so werden Webseiten heute gezielt Traffic bekommen, bei dem die User auch genau das sehen möchte, was auf der Seite präsentiert wird.

Gute Online-Texte schreiben und Besucher fesseln

Posted by sibillakluesch | Posted in Onlinemarketing | Posted on 18-07-2012

5

Die Leser im Internet zu erreichen, wird immer schwieriger. Aufgrund der großen Fülle an Informationen, die es im Internet zu finden gibt, fühlen sich viele Internetnutzer überfordert.

Die User lesen nicht, sie surfen. Zum Texte schreiben für das Web sind andere Richtlinien einzuhalten, als beim journalistischen Schreiben. Es ist daher wichtig, dass Sie Ihre Leser mit Ihren Texten fesseln können, sie dazu ermutigen, tiefer in die Webseitenstruktur vorzugehen. Dazu müssen Sie Ihren Lesern informative, aber leicht verständliche Texte zum Lesen anbieten.

Die ersten Sekunden entscheiden

Es ist entscheidend, dass ein Besucher Ihrer Webseite nicht nur ein paar Sekunden bei Ihnen bleibt, sondern auch etwas länger auf Ihrer Webseite verweilt. Wenn Ihr Leser nicht den Mehrwert für sich gefunden hat, geht es oftmals nach ein paar Sekunden wieder zurück zu den Suchergebnissen in Google und die nächste Webseite wird angeklickt.

Ihre Webseiten müssen Sie sich als Ihren virtuellen Verkäufer vorstellen, der über die Texte Ihre Dienstleistung oder Ihr Produkt präsentiert. Wenn Sie in Ihren Online-Texten die richtigen Worte wählen, können Sie damit Ihre Leser sogar zu bestimmten Handlungen ermutigen.

Welche zentrale Botschaft möchten sie vermitteln? Überlegen Sie sich genau, was Ihre Besucher, die auf Ihrer Webseite landen, bei Ihnen finden. Ist dies nicht von vornherein klar, geben die meisten Besucher auf und widmen sich dann anderen Webseiten.

Die Überschrift ist das Wichtigste im Schreiben Ihrer Online-Texte

Wenn diese nicht sofort wiedergibt, was Sie vermitteln wollen, ist das oftmals der Grund für hohe Absprungraten. Natürlich spielt auch das Design, und wie werbelastig die Internetpräsenz aufgebaut ist, eine bedeutende Rolle. Doch ist es mit einer Webseite nicht so, dass ein Kunde in Ihren Laden kommt und Sie ihm in einem informativen Gespräch genau erklären können, was für einen Nutzen er bei Ihnen erhalten kann. Bei einer Webseite hängt es von den ersten Sekunden ab.

Schreiben Sie die Texte in kurzen Sätzen. Sagen Sie mit Ihren Worten klar, was Sie vermitteln möchten. In der Überschrift und in einem Kurzteaser muss Ihren Lesern sofort klar sein, was sie bei Ihnen finden.

Das Lesen von langen Artikeln strengt an. Ermöglichen Sie Ihren Lesern also Pausen einzulegen und gliedern Sie Ihre Online-Texte mit Absätzen. Achten Sie auf saubere interne Verlinkungen. Beispielsweise “verführen” Sie Ihre Leser dazu, weiterführende Seiten zu besuchen mit beispielsweise folgender Formulierung: “Weitere Informationen erhalten Sie hier”. Jeder weitere Klick, den Ihr Besucher macht, ist ein Erfolg für Ihre Webseite.

Verschönern Sie Ihre Inhalte mit Videos und Bildern oder weiteren Verlinkungen. Wenn Sie besonders auf etwas aufmerksam machen möchten, formatieren Sie einzelne Begriffe oder Schlüsselwortkombinationen in fett oder kursiv.

Achten Sie nicht zu sehr auf die Optimierung für Suchmaschinen

Um Ihre Texte fürs Web zu optimieren, dürfen die, für Ihre Seite relevanten, Keywords nicht fehlen. Wiederholen Sie vereinzelt Ihre Schlüsselbegriffe, doch achten Sie darauf, dass die Keyword-Dichte nicht mehr als drei oder vier Prozent pro Seite beträgt. Übertreiben Sie es aber nicht, verwenden Sie stattdessen Synonyme, die Ihren Schlüsselbegriffen ähneln.

Sonst laufen Sie nicht Gefahr, dass Ihre Leser vorzeitig verschwinden oder Sie womöglich von Google abgestraft werden. Die OnPage-Optimierung Ihrer Webseite ist zwar wichtig, um Ihre Seite im Google Ranking weiter nach oben zu befördern, doch sollte dies immer nur zweitrangig sein. Schreiben Sie Texte vor allem für den Leser und nicht für die Suchmaschine.

Wenn Sie all diese Punkte beachten, können Sie Ihre Webseite um ein Vielfältiges attraktiver machen. Wenn Sie Ihre Texte nicht selbst schreiben möchten, können Sie sich auch professionelle Unterstützung holen. Beauftragen Sie eine Texterin, die Sie in der textlichen Gestaltung Ihrer Webseite unterstützt.

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de   Blogverzeichnis